...für Studenten und Auszubildende

Wenn Sie eine Ausbildungsstelle suchen oder praktische Erfahrungen im Rahmen Ihrer Hochschulausbildung sammeln möchten, sind Sie hier richtig. Im Moment suchen wir ...

MECHATRONIKER/IN in Berlin - ab Aug 2016

Als Mechatroniker übernimmst Du Aufgaben aus den Bereichen Mechanik, Elektronik, Optik und Informationstechnik. Du baust komplexe mechatronische Geräte und Systeme und Du nimmst diese in Betrieb. Außerdem bist Du für ihre Wartung und Reparatur zuständig.

Mechatroniker ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die duale Berufsausbildung dauert 3,5 Jahre und findet bei ABB Ausbildung gGmbH, im Betrieb sowie in dem Oberstufenzentrum(Berufsschule) statt. Dabei lernst Du die Theorie im Unterricht. Praktische Erfahrungen erwirbst Du in Praktika, Projektarbeiten und beim Arbeiten.

Technisches und mathematisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick sind wichtige Voraussetzungen für den Beruf.

Ausbildung

Eine bestimmte schulische Vorbildung ist nicht erforderlich. So kann beispielsweise ein guter Mittlerer Schulabschluss ausreichen.


Mögliche Ausbildungsinhalte:

Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
Qualitätsmanagement
Manuelles und maschinelles Spanen, Trennen und Umformen
Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten
Messen und Prüfen elektrischer Größen
Installieren und Testen von Hard- und Software
Aufbauen und Prüfen von elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Steuerungen
Programmieren mechatronischer Systeme
Zusammenbauen von Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen
Prüfen und Einstellen von Funktionen an mechatronischen Systemen
Inbetriebnahme, Bedienen und Instandhalten mechatronischer Anlagen


Die Ausbildung umfasst eine gestreckte Abschlussprüfung. Das bedeutet, dass Du den ersten Teil am Ende des zweiten Ausbildungsjahres ablegst. Die Prüfung beinhaltet eine praktische Arbeitsaufgabe, schriftliche Aufgaben sowie ein Fachgespräch. Der zweite Teil erfolgt am Ende der Ausbildung und wird von der Industrie- und Handelskammer abgenommen. Hier löst Du eine Arbeitsaufgabe und führst darüber ein Fachgespräch. Außerdem beantwortest Du schriftlich Fragen zu den Themen Arbeitsplanung, Funktionsanalyse sowie Wirtschafts- und Sozialkunde. Wenn Du die Prüfung bestanden hast, erwirbst Du einen in der Wirtschaft angesehenen Abschluss als Mechatroniker.

Folgende Weiterentwicklung sind möglich:

  • Industriemeister Mechatronik
  • Techniker Maschinentechnik(Mechatronik)
  • Technischer Fachwirt

ZERSPANUNGSMECHANIKER/IN in Berlin - ab Aug 2016

Dieser Beruf ist nach der Zerspanung benennt. So nennt man übrigens ein Bearbeitungsverfahren, bei dem Späne als Abfallprodukt bei er Herstellung von Bauteilen aus verschiedenen Materialien anfallen.

Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen

Damit aus Stahl, Leichtmetallen oder Kunststoff Kolben, Zylinder, Turbinen, Generatoren, Zahnräder, Bauteile und Gewinde entstehen, sind einige Fertigungsabläufe erforderlich.
Du als Zerspanungsmechaniker bist dafür verantwortlich, dass die bestellten Teile den genauen Maßen entsprechen, die auf den technischen Zeichnungen vermerkt sind.
Nachdem du die Maße erfasst hast und ggf. Berechnungen angestellt hast, zum Beispiel um die nötige Drehzahl bei einem bestimmten Material zu ermitteln, wählst du eine geeignete Maschine und ein Programm aus.

Die Maschinen, die du bedienst, sind auch computergesteuert und produzieren die gewünschten Bauteile daher fast von selbst, sofern du sie richtig eingestellt hast.  Du wählst für die Maschine die Werkzeuge aus, die du für die Bearbeitung benötigst. Das können zum Beispiel Drehmeißel, Fräsen und Bohrer sein.  Diese überprüfst du auf ihre Funktionsfähigkeit, spannst sie in die Maschine ein und richtest sie aus.  Zum Schluss spannst du auch den Rohling, also das zu bearbeitende Bauteil, in die Maschine ein und startest einen Probelauf. Wenn alles funktioniert, beginnt der Fertigungsprozess.

Auf den hundertstel Millimeter genau fertigen

Genauigkeit und Sorgfalt stehen ganz oben auf deiner Prioritätenliste. Weicht das Bauteil nur um ein hundertstel oder zehntel Millimeter von dem Plan ab, kann es schon sein, dass es nicht in das Gerät, in das es integriert werden soll, passt und du somit deinen Auftrag verfehlt hast.
Du solltest also unbedingt Zwischenmessungen an den Werkstücken vornehmen, um zu gewährleisten, dass du die Maschinen richtig eingestellt hast. Bei Abweichungen kannst du die Einstellung im Programm korrigieren.

Auch die Berechnungen, die du im Voraus durchgeführt hast, müssen unbedingt stimmen. Vier Augen sehen oft mehr als zwei und deshalb spielt Teamwork in deinem Beruf eine wichtige Rolle. Schon wenn die Unterlagen des Kunden auf Vollständigkeit überprüft werden und die technischen Zeichnungen ausgewertet werden, darf nichts übersehen werden.

Genauigkeit ist auch gefragt, wenn Maschinen Störungen melden und du per Prüfverfahren die Ursache ermittelst. Damit Störungen und Fehler erst gar nicht auftreten, sind Wartungen, also die ständige Pflege von Maschinen und Werkzeugen, von großer Wichtigkeit.

Anforderungen

Wenn Du bereit bist,

  • sorgfältig und genau und viel im Stehen zu arbeiten,
  • handwerklich geschickt bist,
  • dich in Produktionshallen wohlfühlst,
  • dich nicht an Maschinenlärm störst,
  • teamfähig bist,
  • dich trotzdem gut konzentrieren kannst
  •  und keine Angst vor mathematischen Formeln hast,

bist du wie für den Beruf des Zerspanungsmechanikers geschaffen! Außerdem solltest du einen guten Hauptschulabschluss oder die mittlere Reife haben.

 

Inhalte der Ausbildung

Schulische Ausbildungsinhalte

Du wirst in Blöcken in der Schule, im ABB Ausbildung gGmbH und im Betrieb sein.
Der Berufsschulunterricht dient dazu, dir die Theorie zu vermitteln, die du für deinen Beruf unbedingt benötigst.

In den physikalischen Fächern lernst Du mechanische Grundlagen und Eigenschaften der Werkstoffe, die du als Zerspanungsmechaniker bearbeitest kennen.

Du wirst auch lernen, technische Skizzen und Zeichnungen zu verstehen und selbst anzufertigen und steuerungstechnische Unterlagen auszuwerten.

Obwohl du im Betrieb vor allem mit computergesteuerten Maschinen arbeitest, ist es wichtig, zunächst Bauelemente mit handgeführten Werkzeugen zu fertigen, damit du ein Gefühl für die einzelnen Verfahren wie Fräsen, Bohren und Schleifen bekommst.

In Mathe vertiefst du deine Geometrie-Kenntnisse,  zum Beispiel über Flächen und Körper und lernst, berufsspezifische Berechnungen anzustellen und das räumliche Vorstellungsvermögen zu entwickeln.

Betriebliche Ausbildungsinhalte

Im Ausbildungs- und Trainingsbetrieb wird dir gezeigt, wie du die Maschinen, mit denen du arbeiten wirst, programmierst, welche Werkzeuge du für welche Prozesse verwendest und welche Drehzahlen eingestellt werden müssen.

Zu Beginn schaust du deinen Kollegen und Ausbilder noch genau auf die Finger, danach musst du selbst ran.

Je  öfter du Handgriffe übst, desto schneller kannst du diese Dir zu eigen machen und du kannst zunehmend deine Aufgaben eigenständig ausführen.

Wenn du deine ersten eigenen produzierten Werkstücke in der Hand hältst, kannst du dich an Deiner Arbeit erfreuen!

INDUSTRIEMECHANIKER/IN in Berlin - ab Aug 2016

Inhalte der Ausbildung sind

  • Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen,
  • Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Geräten und Systemen  sowie Produktionsanlagen,
  • Feingerätebau,
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • und Produktionstechnik


Aufgaben und Tätigkeiten

Industriemechaniker/innen sorgen dafür, dass Geräte, Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind.  Sie stellen Geräteteile, Maschinenbauteile und -gruppen her und montieren diese zu Maschinen und technischen Systemen. Anschließend richten sie diese ein, nehmen sie in Betrieb und prüfen ihre Funktionen.

Zu ihren Aufgaben gehören zudem die Wartung und die Instandhaltung der Geräte, Systeme und Anlagen. Sie ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen diese selbst an und führen Reparaturen aus.

Nach Abschluss von Montage¬ und Prüfarbeiten weisen sie Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung ein.

 

Ausbildungsinhalte

Schulische Ausbildungsinhalte

Als Industriemechaniker benötigst du allerhand theoretische Grundlagen, um die Prozesse und Abläufe, mit denen du dich im Betrieb beschäftigst, besser verstehen zu können. Vor allen Dingen Physik hilft dir dabei, die Elektro- und Steuerungstechnik zu verstehen. Mathematik brauchst du, um Maße, Volumina und Winkel u.a. technische Größen zu berechnen. Im Fach Werken oder Technik lernst du, Bauteile zu fertigen, technische Zeichnungen zu verstehen und zu erstellen und außerdem zu feilen, bohren, fräsen und zu schleifen. All dies sind Grundlagen für deine Arbeit im Betrieb.

Auch Informatik ist wichtig, denn es ermöglicht dir einen sicheren Umgang mit CNC-Maschinen. Das sind Werkzeugmaschinen, die durch die Möglichkeiten der Steuerungstechnik Teile sehr präzise automatisch herstellen können. Es kann auch vorkommen, dass du technische Unterlagen auf Englisch auswerten oder Unterlagen für unsere produzierenden Geräte und Systeme erstellen musst. Daher ist auch technisches Englisch für die Zukunft wichtig.

Betriebliche Ausbildungsinhalte

In deinem Ausbildungsbetrieb werden die zum größten Teil theoretischen Inhalte der Berufsschule in die Praxis umgesetzt. Hier lernst du, wie du deine Arbeit am besten planst und organisierst. Du lernst, die verschiedenen Werkstoffe zu unterscheiden und zuzuordnen, wie Bauteile und Werkstücke hergestellt werden, wie Maschinen und Systeme funktionieren und zu bedienen sind. Außerdem wird dir beigebracht, wie du Ursachen von Qualitätsmängeln eigenständig finden und beseitigen kannst. Das Ziel deiner Ausbildung ist es, dass  du die Tätigkeiten selbstständig und professionell ausführen kannst. Aber keine Angst, das geschieht natürlich Schritt für Schritt!
Besonderheiten

Deine Ausbildung zum Industriemechaniker kannst du entweder dual oder als schulische Ausbildung machen. Während die duale Ausbildung sowohl in der Berufsschule als auch im Ausbildungsbetrieb stattfindet, lernst du in der schulischen Ausbildung zum Industriemechaniker vor allem die theoretischen Inhalte kennen. Es gibt insgesamt vier Einsatzgebiete eines Industriemechanikers. Auf eines dieser Gebiete kannst du dich schon während deiner Ausbildung spezialisieren: Feingerätebau, Maschinen- und Anlagenbau, Produktionstechnik, Instandhaltung.

INDUSTRIEKAUFFRAU/MANN in Berlin - ab Aug 2016

Dies sind die wesentlichen Inhalte der Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/frau:

  • Unternehmensstruktur und integrative Unternehmensprozesse
  • Strategien in Marketing und Vertrieb
  • Information, Arbeitsabläufe und Kommunikation
  • Geschäftsprozesse und Märkte
  • Beschaffung und Bevorratung
  • Personalwesen
  • Leistungserstellung und Leistungsabrechnung


Du hast Spaß am Umgang mit Zahlen und Daten, bringst technisches, kaufmännisches und juristisches Interesse mit? Neue Informations- und Kommunikationstechniken sind kein Fremdwort für dich? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/frau für dich vielleicht die richtige Entscheidung.

Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen. In der Materialwirtschaft und Einkauf vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und  -lagerung.

In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich.
Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien mit.

Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge.
Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken sie bei der Personalbeschaffung bzw.  -auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Gute kommunikative Fähigkeiten sind besonders wichtig: Für den Umgang mit Kollegen, Kunden und Lieferanten sind auch Verhandlungsgeschick, eine überzeugende Gesprächstaktik und freundliche, zuvorkommende Umgangsformen unerlässlich.

Die Ausbildung ist ebenfalls eine Verbundausbildung gemeinsam mit ABB Ausbildung gGmbH.

WERKSTUDENT MARKETING (m/w) in Berlin

Für den Standort Berlin suchen wir eine WERKSTUDENTIN / einen WERKSTUDENTEN im Team Marketing.

Ihre Aufgaben:

  • Übersetzung der Unternehmenswebseite sowie nach Bedarf weiterer medialer Produkte vom Englischen oder Deutschen ins Japanische

Ihre Qualifikation:    

  • Sie beherrschen die japanische (Muttersprache) und englische Sprache sicher in Wort und Schrift und sind in der Lage, auch komplexe Zusammenhänge zu verstehen und wiederzugeben. Sie bringen ein gewisses technisches Verständnis mit und können sich schnell in neue Wissensgebiete hineindenken. 
  • Sie sind in der Lage, übertragende Arbeiten selbstständig, zuverlässig und strukturiert  zu erledigen. Der versierte Umgang mit gängiger Office Software und einfacher Bildbearbeitungsprogramme sollte für Sie selbstverständlich sein.

    Falls Sie sich von dieser Stellenbeschreibung angesprochen fühlen, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

PRAKTIKANT SOFTWARE (m/w) in Berlin

Für unseren Unternehmensbereich Entwicklung am Standort Berlin suchen wir eine/einen PRAKTIKANT/IN im Team Software

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an Projekten des Teams
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Online Nutzerhilfen

Ihre Qualifikation:

Sie studieren idealerweise Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau oder auch Technische Redaktion und haben Ihr Vordiplom bereits mit guten Leistungen absolviert. Sie sollten bereits Erfahungen bei der Erstellung von Handbüchern, Helplines oder Nutzerhilfen gesammelt haben und in der Lage sein, sich in die Rolle des Anwenders zu versetzen.

Kommunikationsstärke und Organisationstalent zeichnen Sie ebenso aus, wie die Begeisterung für Teamarbeit und eine selbstständige Arbeitsweise. Der versierte Umgang mit gängiger Office Software und Bildbearbeitungsprogrammen (z.B. Paint Shop Pro) sollte für Sie ebenso selbstverständlich sein, wie solide Kenntnisse der englischen Sprache (mündl. + schriftl.).

Wenn Sie nun auch noch Kenntnisse in Mandarin mitbringen, dann zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Kontakt

Senden Sie uns bei Interesse Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf; Zeugnisse) entweder per E- Mail oder schriftlich per Brief an:

Finetech GmbH & Co. KG
Personal
Boxberger Str. 14
12681 Berlin

Spinner