Detailansicht

Kategorie: Deutschland

Micro Assembly Day im PSI

Im Jahr des 20. Firmenjubiläums lud Finetech für den jährlich stattfindenden „International Micro Assembly Day“ an einen ganz besonderen Ort ein.

Und wie sich rasch zeigte, bot das Paul Scherrer Institut im schweizerischen Villigen den idealen Rahmen für die Veranstaltung.

Zahlreiche Gäste vor allem aus der Schweiz und darüber hinaus waren Finetechs Ruf gefolgt und verbrachten einen informativen Tag rund um gegenwärtige Entwicklungen in der Mikromontage. Dabei gewährten internationale Gastredner (Philips Greenhouse, Tyndall National Institute, Dectris Ltd., Fraunhofer IZM) in ihren Präsentationen exklusive Einblicke in ihre Projekte, während die Finetech Experten Lösungsansätze für aktuelle und künftige Applikationsherausforderungen vorstellte.

Im Anschluss an den Vortragsteil standen ein FINEPLACER® femto und ein FINEPLACER® lambda bereit, um in Hands-on Sessions von den Besuchern erkundet zu werden. Die Zeit wurde intensiv genutzt, um viele Fragen zu individuellen Kundenapplikationen zu beantworteten.

Zu guter Letzt konnten die Besucher bei einer geführten Tour durch die ‚Swiss Light Source‘ Großforschungsstätte zur Erzeugung von Synchrotronlicht einmal Grundlagenforschung hautnah erleben.  Vom nahezu 300 Meter langen Teilchenbeschleuniger, mit dessen Hilfe ein besonders breites Lichtspektrum für unterschiedlichste Anwendungsgebiete in der Materialwissenschaft, Biologie und Chemie bereitgestellt werden kann, zeigten sich die Besucher tief beeindruckt.

Nach so viel Input fand der Micro Assembly Day 2012 mit dem gemeinsame Abendessen in der idyllisch gelegenen Waldhütte Rüfenach einen gemütlichen Ausklang .

Finetech bedankt sich für das große Interesse am Micro Assembly Day 2012 und möchte schon jetzt auf die Folgeveranstaltung im kommenden Jahr hinweisen. Ort und Termin werden rechtzeitig über die Firmenwebseite und auf Facebook bekanntgegeben.