Prozessgasumschaltung

Bestimmte Reparaturprozesse erfordern eine inerte Atmosphäre, um Oxidation zu verhindern. Der Einsatz von Inertgas ist oft jedoch sehr aufwändig und nur begrenzt möglich. Die Option Prozessgasumschaltung für Oberheizungsmodule ermöglicht eine wirtschaftliche Implementierung von Inertgas in den Prozess, indem man den Einsatz auf den sensiblen Bereich beschränkt, in dem man es tatsächlich benötigt.

  • Prinzip der Prozessgasumschaltung

Highlights

  • Verhindert Oxidationsprozesse an der Lötstelle
  • Verbesserte Haltbarkeit des Lötergebnisses
  • Verbesserte Benetzungseigenschaften
  • Softwaregesteuerter wirtschaftlicher N2 Einsatz

* je nach Konfiguration

Verfügbar für FINEPLACER® pico rs

Process Gas Switching ..GS

Temperature range:90°C - 360°C
Temperature resolution:1°C
Trigger:Temperature
Sales code:..GS

*Technische Informationen sind Standardwerte (andere Werte auf Anfrage), sie können nicht als Grundlage eines rechtlich verbindlichen Angebots herangezogen werden. Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Spinner